Donnerstag, 15. Oktober 2015

Radiotime

Lang erwartet, endlich da: Mein kleiner Auftritt im Radio!

radioThema Plastikmüll
Donnerstag, 15.10.2015
20:03 bis 21:00 Uhr
 
Für alle, die kein BR2 empfangen können, gibt es hier den Livestream.
Wer die große Sause heute verpasst, kann sie auch hier im Podcast nachhören.
 
Ich freu mich drauf!
 
Und falls jemand die Sendung hört, würde mich extremst eure Meinung dazu interessieren!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Zora,

die Sendung war sehr interessant und dein Beitrag war super.
Ich denke, dass wird den einen oder anderen motivieren das Einkaufen gehen mit anderen Augen zu betrachten. Dein Blogname wurde nicht erwähnt, was ich schade fand, weil so niemand direkt deine tollen Einträge liest.
Ich werd dir auf jeden Fall weiter still folgen und meinen Plastikkonsum reduzieren und vermeiden.

lieben Gruß
Katharina

Zora hat gesagt…

Liebe Katharina,

vielen Dank für die lieben Worte! Wenn sich eine stille Leserin zu Wort meldet, ist das immer besonders schön!
Natürlich hatte ich Klick-gieriges Wesen gehofft, dass der Blogname genannt wird, aber eigentlich war mir schon klar, dass das nicht passieren wird. Man kann halt nicht alles haben...
Dir weiterhin viel Erfolg beim Reduzieren und Vermeiden!

LG Zora

Maria Widerstand hat gesagt…

Hallo Zora!

Gerade entdeckt, werde ich mir heute oder morgen anhören, dann gibt es Rückmeldung ;-)

lg
Maria

Fjonka hat gesagt…

So, jetzt hab ich den Beitrag auch gehört. Ich fand ihn insgesamt recht inrteressant (wenns auch keine bahnbrechenden Neuigkeiten gab). Aber "Deinen" Teil hätte ich mir ausführlicher gewünscht, war er doch ausschließlich aufs einkaufen bezogen - gut, das ist natürlich ein Teil - aber nun ja doch auf all Deine Aktivitäten zur Plastikvermeidung betrachtet nur ein winzigkleiner! Was hättest Du noch alles für Anregungen geben können!!
Schade, finde ich. Da haben die Radiomacher eine Perle nicht genug glänzen lassen!
Am besten was die Anregungen für "Nochnichtangesteckte" angeht fand ich den Teil mit der Frischetheke. Daß die (oft unwilligen) VerkäuferInnen durchaus die Waren in mitgebrachte Behälter fallenlassen dürfen, und daß man da auch ruhig mal drauf bestehen darf und muß.
Und der Teil mit der Buttermilch, die es plötzlich nicht mehr in Pfand gibt, der hat das ganze lebendig gemacht. Man hörte gut die Enttäuschung! :-)

Zora hat gesagt…

Oh man, schon als ich die Buttermilch nicht gefunden hab, wusste ich, dass der Teil es in die Sendung schaffen wird *rolleyes*

Ich fand's auch ein bissl wenig Inhalt, der in meinem Teil transportiert wurde. Klar ist ein Praxisbeispiel nett, aber ich hatte mir mehr erhofft, in dem Sinne, was jede/r tun kann. Und dass es eben trotz der Omnipotenz nicht egal ist, wie sich Einzelpersonen verhalten. So kam mir mein Beitrag ein bissl spleenig vor, zwischen all den Wissenschaftlern, die sagen, wie unveränderlich die Situation ist.
Naja, ich bin ja dran gewöhnt, als bekloppt angesehen zu werden - schade nur um die Möglichkeit, die Möglichkeitsräume eines jeden Einzelnen deutlich zu machen.
Aber wer weiß, welche Wirkung die Sendung hatte. Vielleicht hat sie ja den ein oder anderen erreicht...

LG Zora

Maria Widerstand hat gesagt…

Hallo Zora!

Ich habe mir inzwischen die Sendung angehört und finde, dass Du total gut kommst. Hat mir wirklich sehr gut gefallen.

Du wirkst total professionell, gar nicht nervös oder so. Ich wäre gestorben vor Lampenfieber!

lg
Maria

Zora hat gesagt…

Och, Dankeschön! Da die Party ja sozusagen in "meinem Revier" gestiegen ist, hatte ich natürlich einen Heimvorteil - das hat sehr gegen die Nervosität geholfen.

LG Zora

123-Nadelei hat gesagt…

Der Radiobeitrag ist umfassend informativ, unglaublich dass wir Menschen all das für Profit und Bequemlichkeiten verursachen was dann als Bumerang zu uns zurück kommt.
Einen Link habe ich bei meiner Aktion "Nix Plastix" ergänzt.
Das ist zwar nur eine kleine Aktion, aber Veränderungen beginnen ja meistens mit Nachdenken und einem ersten Schritt.
LG Ute

Zora hat gesagt…

Vielen Dank für's verlinken! Und deine Linkparty finde ich eine sehr schöne Aktion! Wenn jeder ein bisschen was macht, kommt insgesamt ganz viel bei rum!
LG Zora